Weihnachtsgebäck

Vanillekipferl/Glitzerbäumchen

Zutaten Glitzerbäumchen:

200 g glattes Mehl

50 g geriebene Nüsse

150 g Staubzucker

1 Packung Vanillezucker

1 Ei
130 g Butter
1 Prise Ingwer, 1 Prise Salz

Zusätzlich: Nutella

Zubereitung: 

Alle Zutaten zu einem Teig kneten und ca. 3 Stunden kalt stellen. Den Teig ausrollen und Bäumchen ausstechen. Bei 180 Grad Heißluft ca. 7 Minuten backen.

Mit Nutella oder Marmelade zusammenkleben und mit Schokofäden sowie Goldstaub verzieren.

Zutaten Vanillekipferl:

280 g glattes Mehl

200 g Butter (zimmertemperatur)

70 g geriebene/geröstete Haselnüsse, 80 g geriebene Mandel

70 g Staubzucker, 2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig kneten. Kipferl daraus formen und diese bei 180 Grad ca. 8-10 Minuten backen. Noch im warmen Zustand mit Staubzucker bestreuen und kalt werden lassen.

Elisenlebkuchen
Engelsaugen
Nero 

Zutaten Elisenlebkuchen:
4 Eier
160 g Staubzucker
1/2 Eßlöffel Lebenkuchengewürz
etwas Zimt, etwas Salz
100 g Zitronat und 100 g Orangat
350 g geriebene Nüsse
50 g glattes Mehl

Die Eier mit dem Staubzucker schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten unterheben und kleine Häufchen auf das Backblech spritzen. Bei 170 Grad Heißluft ca. 13 Minuten backen.
Auskühlen lassen und mit Schokofäden verzieren.

Engelsaugen:
210 g Mehl
140 g kalte Butter
70 g Staubzucker, 1 Päckchen Vanillezucker
2 Dotter

Alle Zutaten zu einem Teig kneten und eine halbe Stunde rasten lassen.
Kleine Kügelchen formen und mit einem Kochlöffelstiel in jede Kugel eine Mulde drücken. Die Marmelade in die Vertiefung spritzen und bei 180 Grad Heißluft hell backen. Mit Staubzucker bestreuen.

Nero und Polo:
200 g Mehl
250 g Butter
140 g Staubzucker
1 Teelöffel Backpulver
Kakaopulver
2 Eier
Salz, 1 Päckchen Vanillezucker
sonstiges:
Marmelade, Schokoglasur, Kokosflocken

Alle Zutaten miteinander mixen und kleine Stangerln oder Taler aufspritzen.
Bei 180 Grad Heißluft ca. 8 Minuten backen.
Mit Marmelade zusammensetzen, die Hälfte in Schokolade tunken und in Kokosflocken wälzen.

Schwarzwälder Herzen

Orangengebäck 

gefüllter Lebkuchen 

Orangendukaten

Zutaten Schwarzwälderherzchen:

 300 g glattes Mehl

40 g Kakao
40 g Maizena
110 g Staubzucker
3 Dotter
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Butter

Creme: 
250 g Butter
150 g geschmolzene weiße Schokolade

sonstiges:
Schwarzwälder Kirsch Marmelade

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig kneten und eine Stunde kalt stellen.

Runde Scheiben halb mit Herz halb ohne ausstechen und bei 180 Grad Heißluft backen.

Für die Creme die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Butter kurz schaumig schlagen und langsam die geschmolzene Schokolade unterrühren. 15 Minuten kalt stellen. Auf die Kekse dressieren und in der Mitte einen kleinen Löffel mit Schwarzwälder Kirsch Marmelade geben. Mit dem Deckel (mit dem Herzen) abschließen und kalt stellen.
Mit Schokofäden verzieren.



Zutaten Orangengebäck: 

300 g glattes Mehl
1 Teelöffel Backpulver
120 g gesiebter Staubzucker
190 g weiche Butter
1 Ei 
1 Pck. Vanilliezucker
1 Prise Salz
1 Pck.  Geriebene Orangenschale
ein Teelöffel gemahlener Zimt 
1 Päckchen Schokotropfen

Zubereitung Oragengebäck:

Die Trockenen Zutaten vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken zu einem Teig verkneten. Schoko Tröpfchen kurz unterkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 4-5 cm dicken Rollen formen und in Frischhaltefolie gewickelt  1 Stunde kalt stellen.

Die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Bei 180 Grad Heißfluft ca. 12-15 Minuten backen.


Zutaten gefüllter Lebkuchen:
1 Packung Lebkuchenmehl (Haberfellner)
30 g Wasser
30 g Honig

Füllung:
100 g gehackte Aranzini/Zitronat
50g gehackte Feigen
50g gehackte Marillen
50g geriebene Nüsse
50g Rosinen
bei Wunsch: 50 g gehacktes Marzipan
300 g Ribislmarmelade

sonstiges: helle und dunkle Schokolade 

Zubereitung Lebkuchen:

Mehl, Wasser und Honig zu einem glatten Teig kneten (Knethaken Küchenmaschine). Kalt stellen.

Für die Füllung alle Zutaten mischen und zum durchziehen kalt stellen.

Den Lebkuchen auf einer bemehlten Unterlage ca. 5cm dick ausrollen. Mit der Füllung bestreichen und zusammenklappen (Wie einen Strudel nur dass er nicht gerollt wird)

Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 45-50 Minuten backen.
Kalt werden lassen und in kleine Würfel schneiden. In geschmolzene dunkle Schokolade tunken und mit weißen Schokofäden verzieren.



Zutaten Oragendukaten:

140 g Margarine

2 Dotter, 1 Ei

150 g glattes Mehl

130 g Staubzucker

Orangenaroma oder Abrieb einer Orangenschale

Zubereitung:

Alles miteinander mixen und in einen Spritzsack füllen. Das Backblech mit Backpapier belegen und runde Taler aufspritzen. Wichtig dabei: nicht zu eng aneinander.

Bei 180 Grad Heißluft ca. 8-10 Minuten backen.

Mit Marillen-/Orangenmarmelade zusammenkleben und über Nacht stehen lassen.

Zum Schluss noch die Hälfte in Schokoglasur tunken und dann darf auch schon das Erste verkostet werden!


Kokoskuppeln

Für die Busserln:

7 Eiklar

260 g Staubzucker

300 g Kokosflocken

80 g griffiges Mehl

Zubereitung:

Klar zu Schnee schlagen. Staubzucker unterrühren. Kurz mixen und die restlichen Zutaten unterheben.

In einen Spritzsack füllen und kleine Busserln aufspritzen. Bei 180 Grad Heißluft ca. 8-10 Minuten backen.

Creme:

120 g Butter (zimmerwarm)

1 Eßlöffel Staubzucker

1 1/2 Rippen Schokolade

1 Päckchen Vanillezucker

sonstiges:

1 Packung Manner Oblattenwafferln,

Schokoglasur

Zubereitung:

Schokolade schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Derweil die Butter mit dem Zucker schaumig rühren.

Schokolade dazugeben und nochmals gut durchrühren.

Wafferln rund ausstechen (je nach Größe der Kokosbusserln). Die Busserln mit der Schokocreme bestreichen, das Wafferl darauf setzen und kalt stellen. In Schokoglasur tunken und nochmals kurz kalt stellen.

Mostkekse

Zutaten:

250 g Butter

260 g glattes Mehl 
3 Eßlöffel Most

sonstiges: Staubzucker, Marmelade

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig kneten und 3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Den Teig ausrollen, Kreise ausstechen und die Ränder mit Eiklar bestreichen. Mit Marmelade füllen und zusammenklappen. Bei 180 Grad Heißluft ca. 10 Minuten backen und noch heiß mit Staubzucker bestreuen.

Nussecken

Zutaten Mürbteig:
210 g glattes Mehl
1 Päckchen Backpulver
140 g Butter
130 g Staubzucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Dotter

sonstiges: Marmelade

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
Den Teig auf einem Backpapier ausrollen und dünn mit Marmelade bestreichen.

Zutaten Nussmasse:
4 Eiklar
180 g Kristallzucker
140 g geriebene Nüsse

Zubereitung:
Eiklar zu Schnee schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen.
Zum Schluss die Nüsse unterheben und gleichmäßig auf den Mürbteig streichen.
Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.
Auskühlen lassen, mit Schokolade verzieren und in Dreiecke schneiden.

Nougatsterne

Zutaten Nougatsterne:

200 g glattes Mehl
50 g geriebene Nüsse
150 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
1 Ei
130 g Butter
 1 Prise Salz

Zusätzlich: Nutella

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig kneten und ca. 3 Stunden kalt stellen. Den Teig ausrollen und Sterne ausstechen. Bei 180 Grad Heißluft ca. 7 Minuten backen.

Mit Nutella zusammenkleben und mit Schokofäden verzieren.

Aprikosenblüten

Zutaten:
250 g glattes Mehl
150 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
1 Ei
150 g Butter
1 Prise Ingwer, 1 Prise Salz

Zusätzlich: Aprikosen-/ Marillenmarmelade

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig kneten und ca. 3 Stunden kalt stellen.
Den Teig ausrollen und Blüten ausstechen. Bei 180 Grad Heißluft ca. 7 Minuten backen.

Mit Aprikosen/-Marillenmarmelade zusammenkleben und mit Schokoladenfäden und Pistazien verzieren.