Kardinalschnitte

22.02.2020

Zutaten Eischneemasse:

6 Eiklar und 250 g Kristallzucker

Zubereitung:

Eiklar mit dem Kristallzucker zu einem festen Schaum schlagen.

Zutaten Biskuitmasse:

2 ganze Eier
3 Eidotter
70  g Staubzucker
70 g Mehl
etwas Backpulver

Zubereitung:

Die Eier mit den Dottern und dem Staubzucker schaumig schlagen.

Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver unterheben.

Die Eischneemasse abwechselnt mit der Biskuitmasse auf ein Backblech aufspritzen. 

Dazu verwende ich gerne einen Backrahmen der bereits unterteilt ist. 

Anschließend bei 170 Grad ca. 30-35 Minuten backen.

Mein TIPP: 

Während dem Backen 2x ganz kurz den Backofen öffnen damit die Hitze kurz entweichen kann. Somit wird der Eischnee besonders schön fest.

Zutaten für die Cappucinocreme:

2 Becher Schlagobers
etwas Staubzucker (nach belieben)
6 Blätter Gelatine
2  Sackerl Cappucinopulver

Zubereitung:

Gelatine in kalten Wasser einweichen. In etwas warmen Wasser auflösen.

Den Schlagobers mit dem Staubzucker steif schlagen.
Die Gelatine und das Cappucinopulver gut unterrühren.

Die Biskuitböden mit der leckeren Cappucinocreme füllen und für ca. 4 Stunden kalt stellen.


Mit etwas Staubzucker bestreuen und genießen!


Gutes Gelingen!