Erdbeer-Joghurttorte

02.05.2020

Dunkler Biskuit Teig:

6 Eier (Klar zu Eischnee schlagen)

200 g Wienerzucker

100 g griffiges Weizenmehl, etwas Haas Backpulver

100 g Maizena

etwas Wasser, etwas Öl

50 g Kakaopulver

Zubereitung:

Eiklar zu Schnee schlagen. Dotter und Zucker sowie etwas Wasser und Öl schaumig rühren.

Maizena mit Kakaopulver und Backpulver sowie den Eischnee unterheben und bei 175 Grad backen. Auskühlen lassen und 2x auseinander schneiden.


Erdbeer-Joghurtcreme:

500 g Naturjoghurt

100 g Topfen

150 g Staubzucker

1 Becher Schlagobers, 1 Packung Sahnesteif

Saft einer Zitrone

8 Blätter Gelatine, etwas Rum

1 Tasse Erdbeeren (davon 6-8 Stk. für die Tortendeko)

sonstiges:

etwas Erdbeermarmelade

Schokoladenglasur, gehackte Pistazien, 1/2 Becher Schlagobers, Sahnesteif

Zubereitung:

Für die Creme Gelatine in kaltes Wasser einweichen und in warmen Rum auflösen. Den Schlagobers mit etwas Sahnesteif aufschlagen und in der Zwischenzeit in den Kühlschrank stellen.

Joghurt, Topfen, Staubzucker sowie Zitronensaft verrühren. Etwas Joghurtcreme unter die Gelatine rühren, damit ein Temperaturausgleich stattfindet und die Creme keine Klumpen erhält. Die restliche Joghurtcreme rasch unterrühren und den Schlagobers unterheben.

6-8 Stk. Erdbeeren (je nach Einteilung der Tortenstücke) beiseite legen.
Den ersten Biskuitboden mit etwas Erdbeermarmelade bestreichen und mit einem Tortenring umschließen.  Erdbeeren halbieren und mit der Schnittfläche nach unten dicht am Tortenring entlang aufstellen. Danach 2/3 der Joghurtcreme darauf verteilen.

Die restlichen Erdbeeren klein schneiden und auf die Creme verteilen.

Anschließend mit dem zweiten Biskuitboden abdecken.

 Zum Schluss die restliche Joghurtcreme auf den Biskuit verteilen und mit dem dritten Biskuitboden abschließen.

Über Nacht kalt stellen.

Den Tortenring vorsichtig mit einem scharfen Messer lösen und mit Schlagobersrosetten, halbierte Erdbeeren und gehackten Pistazien verzieren.